Freitag, 14. Oktober 2011

Visuelles Wörterbuch: Japanisch-Deutsch



Das kam mir heute ins Haus geflattert,
nachdem ich es vor 2 Tagen spontan bestellt habe.
auch ein ganz schön dickes Wörterbuch, welches ungefähr 360 Seiten umfasst

kleiner, quadratischer Wälzer XD

Und ja..die Wortfelder sind immer nach verschiedenen Themengebieten aufgeteilt.
So zB das Themengebiet Mensch.
Da wird erst die Anatomie (inkl. Muskeln und Skelett) gezeigt, dann verschiedene Organe und ja..alles was eben zum Menschen gehört XD
Dann gehts zur Familie..die verschiedenen Verwandtschaftsgrade und und und..also wirklich sehr umfassend und da es ein visuelles Wörterbuch ist, wird das auch immer visuell dargestellt.
Logisch, ne?

ein Beispiel aus der Rubrik : Das Gesicht - Kao :)
hübsch, nicht wahr?

dann noch ein wenig die Fußanatomie

ein Beispiel aus der Rubrik: Essen
und hier ein paar Berufe:

Wie man auf den Beispielen sehen kann, werden immer die Kanjis angegeben, oder die Hiragana/Katakana Schreibweise. Darunter folgt die Bezeichnung in Romaji und darunter kommt dann das deutsche Wort.

Ich finds klasse ♥

Da ich dem Japanischem aber noch nicht wirklich mächtig bin, kann ich nichts dazu sagen,
ob sich Fehler ins Buch geschlichen haben.
Das werd ich wohl im Laufe des Studiums dann merken :)

Jedenfalls war der Spontankauf für mich schonmal kein Fehlkauf!


★゜・。。・゜★ Nine ★゜・。。・゜★


Kommentare:

  1. Das ist so ziemlich die einzige positve Review, die im Internet zu finden ist. ^^ Liegt wohl daran, dass dir egal ist, dass der Inhalt gar nicht auf Japan bezogen ist. Auch ist das Japanische mitunter vielfältiger als dort angegeben. So macht es z.B. einen Unterschied, ob man von den eigenen Verwandten oder denen anderer Leute spricht...
    Aber schön, dass es dir gefällt. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss dazu sagen, dass ich noch totaler Anfänger war, als ich es mir gekauft habe und da war es schon etwas tolles.
    Ich nutze es nur sehr sehr selten jetzt XD
    Wenn ich Wörter nachschauen muss, dann sind andere Wörterbücher oder online Übersetzer einfach besser.

    Für Tandempartner und die ersten zaghaften Lernstunden war es jedoch immer ganz praktisch, weil man dadurch ein Themenfeld hatte was man grob angehen konnte.

    AntwortenLöschen