Dienstag, 17. Dezember 2013

♦ selfmade okonomiyaki ♦


♥ Hallo liebe Leserschaft ♥

Nachdem ich mich seit Donnerstag zu rein gar nichts mehr aufraffen konnte und mich der Lethargie hingab...beschloss ich wenigstens am Sonntag Abend eine meiner eigentlich 3 Vorhaben umzusetzen und zum abendlichen 'Okonomiyaki'-Selbermach-Treffen zu gehen.

Lust war sogut wie keine da, aber ich wollte nicht ein ganzes Wochenende mit Nichtstun vergeuden, also hab ich mich aufgerafft, mir beim Styling ein wenig mehr Mühe gegeben um wenigstens etwas in Stimmung zu kommen XD Sobald erstmal eine gewisse Grundschicht an Make-up aufgetragen wurde, fühlt man sich ja auch meist wieder wie ein anderer Mensch...ich zumindest und somit stieg dann auch die Laune wieder an~~

Zum Treffpunkt konnt ich auch Laufen, was noch ein Pluspunkt mehr auf der gedanklich...hingeh-oder-lieber-Zuhause-bleiben-Liste. Der Zirkel der das organisiert, hat direkt eine Küche in einem der riesigen Hochhäuser hier gemietet, wo man eben als große Gruppe zusammen kochen kann. Durchaus praktisch und es fehlte an nichts. An den Schränken waren auch immer Bilder vom Inhalt, sodass man nie lange nach etwas suchen musste :)

Die Küche:
Um die Zutaten hatten sich auch die Mitglieder des Zirkels gekümmert und wir normalen Teilnehmer mussten rein gar nichts dazu beitragen $_$ Ich weiß nicht, ob solche Zirkel irgendwelche Mittel von der Uni bekommen, damit sie solche Events schmeißen können...oder..woher sie dann das Geld dafür nehmen o.O
Vllt aus den Einnahmen vom Schulfestival, wo ja auch fast jeder Zirkel seinen Stand mit Leckerein hatte...naja.ich weiß es nicht, sollte aber vllt mal nachfragen!!

Auf dem Plan stand also : Okonomiyaki. Das ist wohl vor allem in Osaka sehr beliebt und ja...am Sonntag sollten wir das also alle mal probieren. Und vorher wurde es natürlich auch selbst zubereitet. Dazu wurden wir in praktische 4er-Grüppchen eingeteilt und dann gings auch schon los.
Die Grundzutaten sind: Wasser, Mehl, nen Ei, Kohl und Dashi (ne Art Fischsud).
Die wurden noch mit allerlei komischen Zutaten ergänzt..da waren kleine getrocknete Garnelen?, undefinierbare Kügelchen, Grünzeug, Käse, Mochi (aber unsüß). Man kann in den Teig reinhauen was man mag :)

Am Ende sah das Resultat des Zusammenwerfens verschiedenster Zutaten meiner Gruppe dann so aus: Und Jackson durfte alles gut vermischen :)

Dann wurden die großen Platten angeworfen. Vllt am ehesten zu vergleichen mit Raclette..nur das es eben nur die obere Platte gibt. Darauf wurde dann zunächst ein wenig Fleisch angebraten..wobei in Japan ist Fleisch eher Fettstreifen mit ein wenig Fleischrand *Schauder*

Da liegt nun also unser großer Fladen Teig und wartet darauf angebrutzelt zu werden. Das Problem war allerdings....das plötzlich nichts mehr brutzelte. Beim Fleisch anbraten war das Öl noch fleißíg am zischen...aber sobald der Teig ebenso seinen Platz gefunden hatte, ging gar nichts mehr. Auch Ausweichen auf einen anderen Steckdosenplatz brachte nichts und ja...war etwas umständlich und wir waren teils sehr ratlos :)
Auch Gruppe 2 hatte das Problem mit der nicht wirklich heiß werdenden Platte und übte sich in Geduld.
Jackson und Ren versuchen hier schon, den Teig das erste Mal zu wenden. Also wie einen Pfannkuchen umzustülpen, aber da er in der Mitte noch zu weich war, scheiterten alle Versuche XD
Immerhin die Hände konnte man sich etwas wärmen XD
Nachdem Gruppe 3 &4 dann auf Pfannen umgestiegen waren, taten wir es ihnen gleich. Aber wir ihr seht..beim Umlagern ist unser Okonomiyaki in der Mitte zerbrochen T_____T
Nun hatten wir 2 kleine, statts einen großen...tut dem Geschmack natürlich nichts...aber dem Optischen schon und Gruppe 2 , die ja dieselben Probleme hatte...hat am Ende soooooo einen wunderschönen Okonomiyaki gehabt, dass bei meiner Gruppe Neid aufkam XD
Wir waren diejenigen mit dem...grotesken..Okonomiyaki XD













Der Wunderschöne~




Und unsere zwei Kleinen.

War auch okay vom Geschmack...nicht umhauend...aber man konnte es durchaus essen :)









Gruppenfoto














♔ またね ♔
 Nur noch bis Freitag Uni...dann sind erstmal Weihnachtsferien ♥
 

Kommentare:

  1. Haha, schade dass es nicht so gut geklappt hat, aber zumindest bist du mal was raus gekommen! xD Hat doch bestimmt trotzdem Spaß gemacht :)

    AntwortenLöschen
  2. Und schin wieder Futter. *__* Ich liebe Okonomiyaki!!! Ich würde es echt gern mal wieder essen.

    AntwortenLöschen